flsau_bs
  Fleisch - Sauerbraten
 
1 Bund Suppengrün,
2 große Zwiebeln
putzen, waschen und grob zerteilen.
1 kg Rinderschmorbraten  mit dem Gemüse in einen genügend großen Gefrier- oder Kochbeutel geben.
2 Lorbeerblätter,
1 El Pfefferkörner, 
1 El Wacholderbeeren 
zugeben.
0,125 l Rotweinessig,
1 Fl Rotwein (Amselfelder)
mit 0,5 l Wasser mischen, in den Beutel gießen und den Beutel fest verschließen. In einer Schüssel 3-4 Tage kühl stellen. Fleisch aus der Marinade nehmen, Marinade durch ein Sieb gießen. Fleisch gut trockentupfen, salzen, pfeffern, in
20 g Butterschmalz rundherum kräftig anbraten. 1/3 l Marinade abmessen und dazugießen. Fleisch in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und etwa 1,5 Stunden schmoren. Dabei ab und zu mit Flüssigkeit beschöpfen.
75 g Rosinen,
1 Becher Schlagsahne (250 g)
zugeben und alles nochmals 30 Minuten schmoren. Das Fleisch herausnehmen, in Scheiben schneiden und warm stellen. Den Bratenfond aufkochen, mit
3-4 El dunkles Saucenbindemittel binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu passen:
Kartoffelknödel und Rotkraut.
 
 
Rezepte - Fleisch - Sauerbraten II
 für 4 Personen, von Walter Gleis 
FÜR DIE BEIZE:
700 ml Guter Rotwein,
100 ml Milder Rotweinessig,
4 Pfefferkörner (zerdrückt),
1 Karotte,
2 Zwiebeln,
1 Lorbeerblatt,
2 Knoblauchzehen,
1 Stück Lauch,
1 Stück Sellerie,
1 Rosmarinzweig,
1 Thymianzweig
mischen und den
1,2 kg Rindshochrücken;
gut gelagert
darin 3 bis 5 Tage liegen lassen. Dann das Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen; die Beize abseihen (Gemüse beiseite legen), aufkochen und den Schaum abschöpfen. Den Hochrücken mit
Salz,
Pfeffer
würzen, mit
Mehl bestäuben und im heißen Öl rundherum stark anbraten. In einen Brattopf legen. Im Bratsatz das Gemüse und
1 Kalbsfuß leicht anbraten, mit der Beize ablöschen und heiß über das Fleisch gießen
500 g Tomaten (geschält) zugeben und zugedeckt in den vorgewärmten Backofen schieben. Den Braten während 80 bis 90 Minuten langsam schmoren. Das Fleisch aufschneiden und anrichten. Den Bratenfond absieben, mit
50 g Tafelbutter verfeinern und abgeschmeckt über das Fleisch verteilen. Mit
3 El Petersilie (gehackt)
bestreuen, mit Gemüsen garnieren.