Fleisch - Rouladen, gefüllt, bayerische Art
von Wolfgang Heitzenroeder
2 große, dicke Rindsrouladen (á ca. 350 – 400 g)     ausbreiten, dünn klopfen, pfeffern und salzen.
125 g gekochter Kasseler,
250 g gekochte Kartoffeln
durch den Fleischwolf drehen, mit

2 El Butter oder Margarine,
1 Ei,
100 ml Schmand oder sauere Sahne,
2 Tl getrockneter Majoran,

1 Zwiebel (grob gewürfelt)

gut verkneten und dabei mit

Pfeffer,

Salz,

Muskatpulver

pikant abschmecken. Die Rouladen mit je der Hälfte der Masse bestreichen, aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.
1 Suppengrün mit etwas Sellerie küchenfertig putzen und grob würfeln. In einem Bräter etwas
Öl erhitzen, die Rouladen darin rundum scharf anbraten, Gemüse zufügen, 5 Minuten mitbraten, mit
250 ml Fleisch – oder Geflügelbrühe
ablöschen und die Fleischrollen darin in ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze gar schmoren. Zum Schluss die Rouladen auf zwei Tellern anrichten, Bratsud durchseihen, mit

Weinbrand,

süße Sahne

verfeinern und mit
Soßenbinder nach Geschmack binden, abschmecken und zum Fleisch servieren.

Beilagen:

Kartoffelbrei, Rotkraut und grüner Salat

Getränk:

ein kräftiger Landrotwein