Fleisch - Rindsgulasch mit Böhmischem Knödel
von Mike
GULASCH:
1 kg Rindergulasch
in 2-3 cm große Stücke schneiden. Kräftig mit
Salz,
Pfeffer,
1 El Paprikapulver rosenscharf 
würzen.
400 g Paprikaschoten entkernen, die harten Innenwände entfernen und in Streifen schneiden.
500 g Zwiebeln grob würfeln.
2-3 Knoblauchzehen grob hacken oder mit einer Knoblauchpresse ausdrücken. Fleisch in
4 El Öl (heiß)
portionsweise kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und goldgelb anbraten. Paprika und
4 El Tomatenmark,
etwas Zucker
zugeben und kurz anschwitzen. Mit
1/8 l trockener Rotwein,
1/2 l Fleisch- oder Gemüsebrühe 
ablöschen und zugedeckt 1,5 Stunden schmoren. Mit
2 El Speisestärke oder
Soßenbinder
binden, nochmals kräftig abschmecken, mit
100 g Sauerrahm verfeinern und mit
gehackter Petersilie garnieren.
   
BÖHMISCHE KNÖDEL:
325 g Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken.
10 g Hefe (zerbröselt) in einer Schüssel mit
1/8 l Milch verrühren.
2 Eier aufgeschlagen, zugeben und glattrühren. In die Mehlmulde geben und mit einer Gabel vermischen. Nach und nach das weitere Mehl unterarbeiten, zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
1 Zwiebel,
100 g Sellerie,
100 g Lauch,
100 g Möhren,
4 Toastscheiben
fein würfeln und in
40 g Butter (heiß) anbraten und auskühlen lassen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswellen. Toastwürfel und das gebratene Gemüse mit
1 Tl Salz,
etwas Petersilie
auf dem Teig verteilen, gut durchkneten und aus der Masse 1 Rolle von ca. 8 cm Durchmesser formen. In einer Kasserolle reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Knödelrolle einlegen und 30 min. leicht köcheln lassen. Nach 15 min. wenden. Die Rolle soll frei schwimmen können, darum wirklich eine große Kasserolle verwenden(!) Herausnehmen, abtropfen lassen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Wer mag, kann die Scheiben in Butter anbräunen (Resteverwertung).