Fleisch - Jägertopf
 von Wolfgang Heitzenroeder
100 g gewürfelter Räucherspeck  in einer Pfanne auslassen.
1 kleine Dose Champignonscheiben, 
1 mittlere Zwiebel (gewürfelt)
darin andünsten und anschliessend abkühlen lassen.
400 g Schnitzelfleisch (Schwein oder Pute)  in mundgerechte Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit 
Cayennepfeffer, 
Salz 
würzen.
80 g junger, frisch gehobelter Gouda,
1 kleine Stange Lauch in Scheibchen
und Pfanneninhalt zugeben, mit
100 ml süße Sahne übergießen, alles gut vermengen und zugedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag die Mischung in einen Topf umfüllen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 1 Stunde garen. Danach den Kochsud mit
100 ml halbtrockener Weißwein aufgießen und mit
Bratensoßepulver binden. Wieder zudecken und weitere 60 Minuten im Ofen fertig köcheln lassen. Zum Schluss den Ofen ausschalten, Jägertopf noch etwas ruhen lassen, inzwischen die Beilagen zubereiten und alles nicht zu heiß servieren.
Beilagen:
frisches Baguette oder Bandnudeln, grüner Salat
  Getränk:
gut gekühltes Bier und Weinschorle