Fleisch - Gulasch mit Knoblauchnudeln
 für 4 Portionen, von Torsten Klaus
2 El Mehl
mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
1 kg Gulaschfleisch in Würfel schneiden und im gewürzten Mehl wenden.
2 El Pflanzenöl
in einer großen Kasserolle stark erhitzen und die Fleischwürfel darin kräftig anbraten. Das Fleisch mit einem Sieblöffel herausnehmen und in eine Schüssel legen. Die Hitzezufuhr reduzieren und
1 große Zwiebel (gehackt), 
1 El Pflanzenöl
zufügen und 10 Minuten unter Rühren vorsichtig dünsten.
2 Knoblauchzehen
(fein gehackt) 
zugeben und alles weitere 2 Minuten dünsten. Das Fleisch in den Topf geben und mit
1 Tl Paprikapulver
bestreuen und einige Minuten köcheln lassen.
300 ml Tomatensaft
angießen, zum Kochen bringen und das Ganze zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen.
2 mittlere Kartoffeln
(in Würfel geschnitten)
zugeben und alles weitere 30 Minuten schmoren, bis die Kartoffeln weich sind und das Gulasch eingedickt ist. Das Gericht nach Geschmack mit
Salz,
Pfeffer aus der Mühle
nachwürzen. Inzwischen
250 g Schleifennudeln
bissfest kochen, abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Schüssel füllen.
50 g Butter
in einer kleinen Pfanne schmelzen und
2 Knoblauchzehen (zerdrückt) 
zugeben. Den Knoblauch unter Rühren 1 Minuten dünsten, er darf nicht braun werden. Die Knoblauchbutter über die Nudeln gießen und gut unterheben. Zum Servieren die Nudeln auf Tellern anrichten und das Gulasch darauf verteilen.
150 ml Saure Sahne
getrennt dazu reichen.